Colli Etruschi

Colli Etruschi

Die Genossenschaft Colli Etruschi wurde 1965 in der Nähe von Blera bei Viterbo gegründet und zählt heute etwa 380 Mitglieder, die eine Fläche von ca. 800 Hektar bearbeiten. Zur Einhaltung der hohen Qualitäts-Richtlinien werden die Olivenhaine aller Genossenschaftsmitglieder während des gesamten Herstellungsprozesses kontinuierlich strengen Kontrollen unterzogen.
Die Olivenernte findet zwischen Anfang Oktober und der zweiten November-Woche statt. Die Ernte erfolgt mit Rüttelrechen, die Oliven werden dabei je nach Sorte getrennt. Unmittelbar nach der Ernte werden sie bei der Ölmühle abgeliefert und innerhalb von 12 Stunden, jeweils getrennt nach Sorte, gewaschen, gemahlen und schließlich gepresst werden.
Die Lagerung des Olivenöls erfolgt in Zisternen aus Edelstahl, in deren oberen Bereich Stickstoff eingeleitet wird.

10 Artikel gefunden

1 - 10 von 10 Artikel(n)